Anlegestelle: Port Zante Cruise Pier West

Ein erster Blick 

In den frühen Morgenstunden taucht St. Kitts, eine Insel die zu den kleinen Antillen gehört, mit seinem mehr als 1000 Meter hohen Berg Mount Liamuiga am Horizont auf und bereitet mir den schönsten Augenblick des Tages.

Unser Pier endet direkt vor dem Tor hinter dem sich die Einkaufsmeile befindet. Trotz mehr als 10.000 Kreuzfahrern findet man genügend Taxen und Ausflugsangebote. Wir entscheiden uns für eine zweistündige Inselrundfahrt (20$) mit anschließendem “Strandaufenthalt” . Mit einem Kleinbus, 20 Mitreisenden und unserem unterhaltsamen Fahrer ging’s dann los. Erst ein Stück durch die Stadt, dann folgen wir der Küstenstraße bis wir in die Berge abbiegen. Am Rand des Mittelgebirges liegt die Plantage Wingfield Estate mit den Überresten einer alten Rum Destillerie. Eine kleine Rumprobe gibt es gratis. Mit ein bisschen Fantasie kann man die Sklaven noch arbeiten sehen. Das Besondere an der Anlage ist, dass sie mit Wasserkraft betrieben wurde. Ringsherum tropisches Grün. Man hat das Gefühl der Urwald hat sich wieder ein Stück zurückerobert. An manchen Bäumen ranken Pflanzen empor, die manch einer im Blumentopf auf der Fensterbank zu Hause hat. Weiter geht die Fahrt zum Herrenhaus der Plantage Romney Manor in dem heute Caribelle Batik Fabrik untergebracht ist. Leider legen wir keinen Stopp ein, sondern fahren nur eine Runde um den 400 Jahre alten Regenbaum. Nächsten Ziel Richtung Süden ist der Aussichtspunkt Timothy Hill. Der perfekte Blick. Atlantischer Ozean trifft Karibisches Meer. Der letzte Punkt auf unsere Tour ist der Strand Frigate Bay. Zwei Stunden Zeit bleiben uns das Karibische Meer zu genießen, bevor wir pünktlich eingesammelt werden.

Da wir bis zum Auslaufen noch Zeit haben werfen wir einen kurzen Blick nach Basseterre. Einfach der Einkaufsmeile bis zum Ende folgen. Durch den Torbogen des National Museum gehen und schon findet man das echte Basseterre. Nach ein paar Schritten steht man auf dem Platz “The Circus” mit seinem Uhrturm umgeben von hübschen Häusern im Kolonialstil. Wir folgen der Fort Street ein Stück, biegen dann rechts in die Bank Street und gehen bis zum Independence Square. Der Park, der früher den Sklavenmarkt beherbergte, lädt heute zum verweilen ein. Auf der anderen Seite befindet sich die Cathedrale Immaculate Conception, der wir einen kurzen Besuch abstatten.

Noch authentischer wird es wenn man ein Stück die Bay Road entlang schlendert. Einheimische bieten ihre Waren feil. Fischer nehmen ihren Fang aus. Pelikane holen sich die Fischreste oder es wird einfach auf den Feierabend gewartet.

Es wird Zeit wieder an Bord zu gehen. Mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang verabschiedet sich St.Kitts und ich frage mich: Welches war nun der schönste Augenblick des Tages?

Sehenswürdigkeit 

St. Kitts


Port Zante

Inselrundfahrt

Frigate Bay

Basseterre

Bay Road

Sail away