Anlegestelle: Venezia Terminal Passeggeri, Marittima 18 Terminal Isonzo 2

Ein erster Blick

Venedig, eine Stadt zum Verlieben, das finden täglich auch 80 000 Touristen. Am Besten schnappt man seinen Lieblingsmensch und genießt die romantischen Ecken und den Hauch der Vergangenheit, der durch die entzückenden Gässchen weht.Viele Wege führen zum Markusplatz und da heute unser Anreisetag ist, testen wir den bequemsten. Gleich hinter dem Schiff befindet sich der Ticketschalter für den Wasserbus der Firma Alilguna. Links Richtung Hafenausgang geht’s zur Anlegestelle. Hin und Rückfahrt kosten 15 Euro. Man erreicht den Markusplatz nach 30 Minuten über die Lagune.

Dort angekommen lassen wir die Basilica di San Marco rechts liegen durchqueren den Torre dell’Marco (Uhrenturm) und tauchen ein in das Labyrinth der venezianischen Einkaufsgässchen Mercerie, die sich bis zur Rialtobrücke ziehen. Hier gibt’s nichts was es nicht gibt. Vom teueren Modelabel über Souveniers, Kitsch und natürlich Gelato – gefährlich gut. Auf den kleinen verwinkelten Kanäle manövrieren Gondolieri geschickt ihre eleganten schwarzen langezogenen Boote aneinander vorbei. Auf der Rialtobrücke oder Ponte di Rialto angekommen hat man einen einmaligen Ausblick auf das bunte Treiben auf den Canal Grande. Am Fuß der Brücke gibt’s leckere Pizza auf die Hand. Es ist ein wahrer Genuß vor dieser grandiosen Kulisse. Wir lassen uns noch ein bißchen durch die Gässchen treiben, landen schließlich wieder auf dem Piazza San Marco und genießen die Abendsonne, die sich in der goldenen Fassade der Basilica di San Marco spiegelt. Aus den Restaurants und Cafés hört man leise Live-Musik. Hier kann man den teuersten Kaffee seines Lebens genießen. Zurück im Wasserbus lassen wir uns von dem besonderen Licht und der Abendstimmung über der Lagune von Venedig bezaubern.

Von der selben Anlegestelle fahren auch die Hop-on Hop-off Boote. Für 20 Euro bekommt man ein 24h Ticket doch um 17.30 Uhr ist hier Schluß.

Ausgeschlafen testen wir heute den Fußweg zur Rialtobrücke. Man verläßt das Hafengelände durch den Ausgang. Von dort aus sieht man schon die Station des People Movers. (1,2 Km) Eine Hochbahn, die in 2 Minuten für 1,50 Euro zum Piazzale Roma fährt. Man spart sich ca. 10 Minuten Fußweg. Alternativ rechts am People Mover vorbei. Über die Brücke, rechts und wieder rechts, nach ein paar Meter links immer unter den Gleisen entlang und schon steht man auf dem Piazzale Roma.

Der Piazzale Roma ist ein Verkehrsknotenpunkt. Hier befindet sich der Busbahnhof. Die Haltestelle für das öffentliche Wassertaxi ACTV, das über den Canal Grande (Linie 1+2) zum Markusplatz fährt (6,50 Euro für 60 min oder 20 Euro für 24 h) und die Hop-on Boote. Der Bahnhof liegt gleich nebenan.

Wir überqueren die Brücke Ponte della Costituzione und befinden uns schon direkt am Canal Grande. Mit voller Wucht trifft einen das Venedigfeeling. Geschäftiges Treiben auf dem türkisblauen Wasser, Brücken in verschiedenem Design, Türme und Kuppel zahlreicher Kirchen und prächtige Paläste im Shabby Chic. Ein paar Meter weiter finden wir auf der Hauswand ein Wegweiser nach San Marco. Dem folgen wir und sind bald gefangen von dem Zauber dieser Stadt. Cannaregio ist das größte und dichtbesiedelste Stadtteil Venedigs. Hier wird noch gelebt, gewohnt und gearbeitet. San Marco schließt sich an und wird seit 500 Jahren durch die Rialtobrücke mit San Polo verbunden. Die Gegend war schon früher der wichtigste Handelsplatz der Stadt. Es lohnt sich einen kleinen Abstecher auf den sehenswerten Rialtomarkt einzuplanen. Außer Sonntags versorgt er die Einheimischen mit frischen Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch. Langsam machen wir uns auf den Rückweg. Die Hinweisschilder zur Piazzale Roma führen uns sicher durch das entzückende San Polo. Ab und zu kommen wir ein bisschen vom Weg ab, um das ganz besondere Flair ein bisschen länger genießen zu können.

Jetzt heißt es Sail Away. Aber nicht traurig sein. Der Abschied von Venedig ist ganz großes Kino. Auf dem Weg Richtung offene Adria fahren wir direkt an der Lagunenstadt vorbei und haben einen unvergesslichen Ausblick aus einer einzigartigen Perspektive.

 

Sehenswürdigkeiten

Lagune von Venedig

Vom Markusplatz zur Rialtobrücke

Rialtobrücke

Zu Fuß zur Rialtobrücke

Sail away